Entscheide anzeigen

ZPO 56. ZPO 255 lit. b.

Fragepflicht. Feststellung des Sachverhalts von Amtes wegen.

30.01.2019 | LF190001 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Das Gericht muss nicht unbedingt eine mündliche Anhörung durchführen. Wenn es schriftliche Erläuterungen macht, müssen diese aber für einen Laien verständlich sein.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 30.01.2019

Geschäftsnummer LF190001

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZPO 56. ZPO 255 lit. b.

Verweise

ZPO 138 Abs. 1. AkturierungsV 2.

Zustellungen. Bestandteile der Akten.

29.01.2019 | RU180048 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Gerichtliche Sendungen an Parteien dürfen nicht mit gewöhnlicher Post erfolgen (E. 3.8.2).
Der Friedensrichter hat alle Akten im Dossier aufzunehmen, und dazu gehören insbesondere auch informelle Mitteilungen wie Mails (E. 3.8.1).

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 29.01.2019

Geschäftsnummer RU180048

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZPO 138 Abs. 1. AkturierungsV 2.

Verweise

ZPO 52. ZPO 56.

Treu und Glauben. Fragepflicht.

21.01.2019 | PS180246 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Das Gericht muss einen Laien, welcher eine Auflage offenkundig falsch verstanden und darum nicht befolgt hat, auf seinen Irrtum hinweisen.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 21.01.2019

Geschäftsnummer PS180246

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZPO 52. ZPO 56.

Verweise

SchKG 17 Abs. 2. SchKG 20a Abs. 3. GOG 83 f.

Zulässigkeit von Noven und neuen Rechtsbegehren im SchK-Beschwerdeverfahren.

18.12.2018 | PS180175 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Echte und unechte Noven können im erstinstanzlichen SchK-Beschwerdeverfahren bis zum Beginn der Urteilsberatung unbeschränkt vorgebracht werden (Art. 20a Abs 3 SchKG i.V.m. § 18 EG SchKG i.V.m. § 83 Abs. 3 Satz 2 GOG i.V.m. Art. 229 Abs. 3 ZPO), während im zweitinstanzlichen Beschwerdeverfahren ein grundsätzliches Novenverbot gilt (Art. 20a Abs. 3 SchKG i.V.m. § 18 EG SchKG i.V.m. § 84 GOG i.V.m.  Art. 326 Abs. 1 ZPO). Eine Änderung oder Erweiterung der Rechtsbegehren ist nach Ablauf der zehntägigen Beschwerdefrist (Art. 17 Abs. 2 SchKG) weder im erst- noch im zweitinstanzlichen Beschwerdeverfahren zulässig, und zwar selbst dann nicht, wenn sich die Änderung auf zulässige Noven stützt (Art. 17 Abs. 2 SchKG; § 83 Abs. 3 Satz 2 GOG i.V.m. Art. 326 Abs. 1 ZPO).

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 18.12.2018

Geschäftsnummer PS180175

Gesetz/e, Verordnung/en etc SchKG 17 Abs. 2. SchKG 20a Abs. 3. GOG 83 f.

Verweise

ZGB 433.

Behandlungsplan.

13.12.2018 | PA180038 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Der Behandlungsplan muss erstellt werden, auch wenn er mit der zu behandelnden Person nicht besprochen werden kann - da deren Urteilsunfähigkeit gesetzliche Voraussetzung für die Behandlung ist, nimmt das Gesetz diese Unmöglichkeit in Kauf.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 13.12.2018

Geschäftsnummer PA180038

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZGB 433.

Verweise

ZPO 141.

Öffentliche Bekanntmachung.

26.11.2018 | LB180054 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Bei einem längeren Text genügt ein allgemeiner Hinweis und die Auflage des ganzen Entscheides auf der Gerichtskanzlei.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Verfügung

Entscheiddatum 26.11.2018

Geschäftsnummer LB180054

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZPO 141.

Verweise

Verletzung der Verkehrsregeln

23.11.2018 | SU180022 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Strafkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Strafkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 23.11.2018

Geschäftsnummer SU180022

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Art. 106 ZPO Art. 107 ZPO

ZMP 2019 Nr. 2: Kosten- und Entschädigungsfolgen bei Klagerückzug im Vergleich; bewirkt schon letzterer die Gegenstandslosigkeit, rechtfertigt es sich die Grundsätze über die Kostenverteilung bei Gegenstandslosigkeit zu berücksichtigen (Art. 106 und Art. 107 ZPO).

22.11.2018 | MB180018 | Bezirksgericht Zürich | Mietgericht
Details| Entscheid drucken

Nachdem das mietgerichtliche Verfahren anhängig gemacht und zur Hauptverhandlung vorgeladen wurde, liess die Schlichtungsbehörde Zürich dem Mietgericht den anlässlich einer Schlichtungsverhandlung abgeschlossenen Vergleich zukommen, bei welchem sich die Klägerin verpflichtete, das vor dem Mietgericht hängige Verfahren zurückzuziehen. Später teilte auch die Klägerin mit, dass zwischen den Parteien anlässlich einer Schlichtungsverhandlung ein Vergleich habe geschlossen werden können. Beide Parteien konnten zu den Kosten- und Entschädigungsfolgen. Stellung nehmen. In Bezug auf die Prozesskosten hielt das Gericht fest, dass bei einem Klagerückzug zwar grundsätzlich die klagende Partei kostenpflichtig sei, aber bei einem Klagerückzug (in einem Vergleich) stets die gesamten Umstände zu berücksichtigen seien. Die Tatsache des Vergleichsschlusses stehe im Vordergrund. Schon dieser habe vorliegend die Gegenstandslosigkeit bewirkt, nicht erst der Rückzug. Die Mitberücksichtigung der Grundsätze über die Kostenverteilung bei Gegenstandslosigkeit sei deshalb geboten.

 

Gericht/Behörde Bezirksgericht Zürich

Abteilung/Kammer Mietgericht

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 22.11.2018

Geschäftsnummer MB180018

Gesetz/e, Verordnung/en etc Art. 106 ZPO Art. 107 ZPO

Verweise

SchKG 334 Abs. 2.

Aufhebung der Stundung, Informationen durch Dritte.

22.11.2018 | PS180220 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Weil das Gericht den Sachverhalt von Amtes wegen feststellt, sind auch Informationen Dritter beachtlich - natürlich ist dem Schuldner und dem Sachwalter Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 22.11.2018

Geschäftsnummer PS180220

Gesetz/e, Verordnung/en etc SchKG 334 Abs. 2.

Verweise

SchKG 176. HRegV 158.

Publikation des Konkurses.

20.11.2018 | PS180223 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Der Konkurs ist zum Schutz des Publikums immer zu publizieren.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 20.11.2018

Geschäftsnummer PS180223

Gesetz/e, Verordnung/en etc SchKG 176. HRegV 158.

Verweise

Forderung

20.11.2018 | HG080251 | Handelsgericht des Kantons Zürich | -
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Handelsgericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer -

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 20.11.2018

Geschäftsnummer HG080251

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Weiterzug ans Bundesgericht, 4A_6/2019

Abberufung der Verwaltung

19.11.2018 | PF180036 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 19.11.2018

Geschäftsnummer PF180036

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Weiterzug ans Bundesgericht, 5A_1043/2018

ZPO 138 Abs. 1.

Zustellungs-Adresse.

16.11.2018 | RU180049 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Eine Zustellungs-Adresse ist zu respektieren; es löst darum keine Zustellfiktion aus, wenn die an den Wohnort adressierte Sendung nicht abgeholt wurde.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 16.11.2018

Geschäftsnummer RU180049

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZPO 138 Abs. 1.

Verweise

Ehescheidung / Scheidung auf Klage

15.11.2018 | LC160023 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 15.11.2018

Geschäftsnummer LC160023

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Forderung

13.11.2018 | LB180041 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 13.11.2018

Geschäftsnummer LB180041

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Weiterzug ans Bundesgericht, 4A_659/2018

Rechtsöffnung

13.11.2018 | RT180007 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 13.11.2018

Geschäftsnummer RT180007

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Arbeitsrechtliche Forderung

13.11.2018 | LA180024 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 13.11.2018

Geschäftsnummer LA180024

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Aussonderung

12.11.2018 | NP180009 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 12.11.2018

Geschäftsnummer NP180009

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Weiterzug ans Bundesgericht, 5D_208/2018

Einfache Verletzung der Verkehrsregeln etc.

12.11.2018 | SU180024 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Strafkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Strafkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 12.11.2018

Geschäftsnummer SU180024

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Ehescheidung (Rechtsverzögerung)

09.11.2018 | PC180039 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 09.11.2018

Geschäftsnummer PC180039

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Seite12 3 4 5 6 7 8 9 10 

 

Für die Anzeige älterer Entscheide benützen Sie bitte die Suchfunktion.